Stadtgemeinde Feldkirchen

Informationen

Aktuelle Informationen

Feldkirchen Wetter

So, 16.12.2018

Wetter Feldkirchen in Kärnten

Windrichtung: Suedost
Windgeschwindigkeit: 4 km/h

Die nächsten Termine

 

Information - Verkehrsbeschränkung aufgrund Tauperiode 2018

Amtstafel

Anschlagdatum: 09.01.2018 - 24.01.2018

Verkehrsbeschränkung nach § 44b StVO
(unaufschiebbare Verkehrsbeschränkung)
- Tauperiode 2018

Die Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten teilt mit, dass zur Verhinderung von Straßenschäden infolge des Tauwetters

ab Dienstag, dem 09.01.2018

auf unten angeführten Gemeinde- und Verbindungsstraßen Gewichtsbeschränkungen (3,5 Tonnen) durch die Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen gemäß § 52 litera a Ziffer 9c StVO 1960 "Fahrverbot für Fahrzeuge mit über 3,5 t" Gesamtgewicht mit der Zusatztafel "infolge Tauwetter" verfügt werden.

Gemeinde- und Verbindungsstraßen (3,5 Tonnen)

  • Lendorf Guttaring (Luger Leiten)
  • Sankt Martin- Toplaweg
  • Albern- Schotterstraße (Huber/ Kogler)
  • Pöggelitz (Schotterweg Hof vlg. Strußnig)
  • Haidner Straße (Schotterweg)
  • Alte Wachsenberger Gemeindestraße (Schotterweg)
  • Ossiacher Tauernstraße bis Gemeindegrenze

Von diesem Verbot sollen ausgenommen sein:

  • a)    Einsatzfahrzeuge (§ 26 StVO) sowie Fahrzeuge des Straßendienstes und der Müllabfuhr (§ 27 StVO).
  • b)    Fahrzeuge der Stadtgemeinde Feldkirchen in Kärnten
  • c)    Fahrzeuge des österreichischen Bundesheeres
  • d)    Die fahrplanmäßigen Kurswagen der ÖBB-Postbus GmbH und der Privatlinien, soweit sie der Beförderung von Personen dienen
  • e)    Einsatzfahrzeuge der Elektrizitätsgesellschaften und der Telegrafenbauämter dann, wenn es sich um Fahrten zur Behebung von Störungen des Versorgungsnetzes handelt
  • f)    Frischmilchtransporte der Molkerei
  • g)    Fahrzeuge der gemeindeansässigen Gewerbebetriebe im Verbotsbereich für Fahrten von und zur eigenen Betriebsstätte.
  • h)    Fahrzeuge der Wildbach- und Lawinenverbauung (betriebseigene und betriebsfremde) im Zusammenhang mit Verbauungsarbeiten.
  • i)    Viehtransporte ab Hof, sowie Fahrzeuge der Tierkörperentsorgung GmbH. und Fahrzeuge die den gesundheitlichen Belangen der Tiere dienen (Tierarzt, Klauenbehandlung).
  • j)    Fahrzeuge des Wasserverbandes Ossiacher See wenn es sich um Fahrten zur Behebung von Störungen des Versorgungsnetzes handelt


Die Behörde kann auf Antrag in dringenden Fällen (lebensnotwendige Fuhren) gemäß § 45 Absatz 2 der Straßenverkehrsordnung 1960, zuletzt geändert durch Bundesgesetzblatt I  6/2017, Ausnahmebewilligungen von den verfügten Gewichtsbeschränkungen erteilen.

Eine diesbezügliche Bewilligung kann jedoch  nur erteilt werden, wenn ein erhebliches persönliches oder wirtschaftliches Interesse des Antragstellers eine solche Ausnahme erfordert oder wenn sich die ihm gesetzlich oder sonst obliegenden Aufgaben anders nicht oder nur mit besonderen Erschwernissen durchführen lassen und eine wesentliche Beeinträchtigung  von Sicherheit, Leichtigkeit und Flüssigkeit des Verkehrs nicht zu erwarten ist.
Die Zustimmung des Straßenerhalters ist jedenfalls erforderlich.

Der Bürgermeister:
Martin Treffner

zurück zur Übersicht