Stadtgemeinde Feldkirchen
Stadtgemeinde Feldkirchen

Kultur

Feldkirchen Wetter

Sa, 24.08.2019

Wetter Feldkirchen in Kärnten

26°

Windrichtung: Suedost
Windgeschwindigkeit: 5 km/h

Die nächsten Termine

Aktuelle Informationen

 

Bewegung ins Leben E.V.

Kirchgasse 19
9560 Feldkirchen in Kärnten

Telefon: +43 4276 610 74
Mobiltelefon: +43 678 122 15 45

ins-leben@gmx.at
zur Website

weitere Infos ...

Obmann: Lothar Vogel

Geschichte der Bewegung ins Leben

Schon vor der reformatorischen Bewegung gab es in unserem Land bibeltreue Christen, die untereinander Gemeinschaft, das Studium der Bibel hielten und Gottesdienst pflegten.

Die öffentliche Versammlung der Bibeltreuen Christen vor Ort findet wieder nach den Vorgaben der Bibel, dem Neuen Testament statt. Wir treffen uns jeden zweiten und vierten Sonntag um 9:30 Uhr. Jeden Mittwoch halten wir um 9:00 Uhr das Bibelstudium. Dazu sind alle herzlichst eingeladen.

Evangelisches Pfarramt Waiern

Martin-Luther-Straße 4
9560 Feldkirchen in Kärnten

Telefon: 04276 2220

pfarramt@waiern.at
zur Website

weitere Infos ...

Kirchengeschichte

Feldkirchen ist seit vielen Jahren auch ein Zentrum des Kärntner Protestantismus.
im 16. Jahrhundert wurde das Umland Feldkirchens von der reformatorischen Bewegung erfasst (Tiffen, Himmelberg), bis die Gegenreformation das überwiegend protestantische Kärnten wieder rekatholisierte.

Nach dem Toleranzpatent von 1781 entstand 1808 gerade im ehemaligen Amthof des Bambergischen Pflegers die 1. evangelische Gemeinde in Feldkirchen. Sie mußte wegen wirtschaftlicher Nöte 1816 wieder aufgelöst werden, bis es 1851 zur Gründung der evangelischen Pfarrgemeinde in Waiern kam, wo 1853 auf dem Grund der sog. "Ertlhube" die Trinitatiskirche erbaut wurde.

Eine der großen Persönlichkeiten der Stadt Feldkirchen ist Pfarrer Ernst Schwarz, der in Waiern mit der Gründung der sogenannten "Kinderrettungsanstalt" 1873 die Arbeit der Diakonie Waiern begründete.
Heute ist die Diakonie Waiern mit ihren vielen Einrichtungen ein weit über die Grenzen Kärnten hinaus bekanntes sozialdiakonisches Werk der evangelischen Kirche und mit über 300 MitarbeiterInnen der zweitgrößte Arbeitgeber im Bezirk.

Freikirche Feldkirchen Evangelikale Bundgemeinde

Bahnhofstraße 18a
9560 Feldkirchen in Kärnten

Mobiltelefon: +43 677 63018926

kontakt@freikirche-feldkirchen.at
zur Website

Katholisches Pfarramt Feldkirchen

Kirchgasse 37
9560 Feldkirchen in Kärnten

Telefon: 04276 2166

feldkirchen@kath-pfarre-kaernten.at
zur Website

weitere Infos ...

Kirchengeschichte

Bei der Gründung der Pfarre wurde die Kirche dem Heiligen Johannes dem Täufer geweiht.
Im späteren Mittelalter war dann die Bekehrungsaufgabe als gelöst zu betrachten.
Außerdem hatten es der Heilige Franziskus und seine Mönche verstanden, auch dem einfachen Volk die Person Jesu und seiner Mutter nahezubringen.

In diesem Zusammenhang ist die Legende von der "Maria im Dorn" zu verstehen:
Ein Ochse war vor einem Dornbusch, in dem ein Marienbild hing, in die Knie gegangen und ließ sich nicht mehr weiterbewegen. Man hängte schließlich das Bild in der Michaelikirche auf, aber es kehrte auf unerklärliche Weise zum Busch zurück.
Auch erfuhr der Pfarrer im Traum, dass das Bild nur in einer Kapelle bleiben wolle, die der Heilige Maria geweiht sei. Damit hängt auch der Patroziniumswechsel auf "Maria im Dorn" zusammen (1913). Übrigens hängt am linken hinteren Pfeiler der Stadtpfarrkirche ein Bild, welches diese Legende veranschaulicht. Dies entsprach ganz der spätmittelalterlichen Frömmigkeit.

Als Wallfahrtskirche zog sie später viele Fromme an, auch viele Pilger, die nach Rom unterwegs waren, z. B. den Wiener Heiligen Clemens Maria Hofbauer.

Der Kern der heutigen Kirche, die Turmvierung, weist ins frühe 10. Jahrhundert zurück.
Die Pfarre gehörte 1285 zum Archidiakonat Unterkärnten. Der Pfarrer Fridreich wird 1313 erstmals urkundlich erwähnt. Im Zuge der Visitation des Bischofs Georg von Bamberg (1512) hatten sich Feldkirchens Bürger über den schlechten Bauzustand des Pfarrhofes beschwert. Der wurde allerdings bald darauf neu gebaut.

Über die nachfolgenden 200 Jahre weiß man recht wenig, bis schließlich 1750 bei der Baubestandsaufnahme, die vor dem geplanten Verkauf des Ortes und der Kirche an Österreich stattfand, festgestellt werden musste, dass Pfarrkirche und Pfarrhof "sehr baufällig" waren. Unter dem Pfarrer Franz Gänßer wurde jedoch bald darauf der Pfarrhof aufgestockt und die Kirche barock umgestaltet, der Kirchturm beträchtlich erhöht und mit dem schönen Zwiebeldach eingedeckt. Als um die Jahrhundertwende Msgr. Paul Kaiser als Kaplan nach Feldkirchen kam, musste er feststellen, dass die Kirche ziemlich verwahrlost war.

In den letzten Jahrzehnten gewann jedoch das kirchliche Leben dank tüchtiger Pfarrherren wieder sehr an Bedeutung.
Die Michaelikirche wurde renoviert und ein neuer Pfarrhof und ein Pfarrsaal errichtet. Auch romanische und gotische Fresken wurden freigelegt und restauriert.

Katholisches Pfarramt Glanhofen/Sankt Nikolai

Glanhofen, Gallinblick 4
9560 Feldkirchen in Kärnten

Telefon: 04276 8046

Katholisches Pfarramt Klein Sankt Veit

Klein Sankt Veit 1
9560 Feldkirchen in Kärnten

Telefon: 04277 2632

Katholisches Pfarramt Tiffen

Tiffen 29
9560 Feldkirchen in Kärnten

Telefon: 04276 3508